Leistung / Fassadensanierung « Zurück zur Leistungsübersicht »

Abgeplatzte Steine:
Ein Verblendstein, der bei niedrigen Temperaturen gebrannt ist, nimmt viel Wasser auf. Die Gefahr das bei Frost Teile des Steins abplatzen ist groß. Wir schneiden schon beschädigte Steine vorsichtig mit der Diamantscheibe aus ohne die umliegenden Steine zu beschädigen.

Ein neuer Stein wird eingebaut und zum Schutz wird eine silikonhaltige Imprägnierung aufgetragen. Je früher die Fassade geschützt wird, desto geringer sind die Kosten.

Risse im Putz:
Bei Frost dehnt sich die Feuchtigkeit im Mauerwerk aus, und löst so den Putz. Es bildet sich vermehrt Schimmel in den Ecken und hinter Schränken. Wir schneiden den Putz links und rechts von dem Riss mit der Diamantscheibe ein und stemmen die losen Teile von Hand ab.

Der Riss wird erweitert und mit einem Quellmörtel ausgefugt. Die Verbindung zwischen den Steinen ist jetzt wieder hergestellt und über den Riss wird ein Drahtgitter gespannt und fixiert. Eine so Sanierte Fassade bietet wieder den nötigen Schutz für das Mauerwerk.